Der Weg zur Partnerschaft - zwischen Mensch und Hund

Junghund, Erwachsener Hund

Die Welpenzeit ist spätestens dann vorüber, wenn der Tatendrang und Bewegungsradius immer grösser werden, der Jungspund Ihnen nicht mehr bereitwillig alles „glaubt“ und sein „Gehör“ nachlässt.

Wir helfen Ihnen in den weiterführenden Gruppen wie Sie mit dieser Entwicklung angemessen umgehen,   das bisherige aufgebaute Vertrauen nicht verspielen und ihm doch zunehmend Grenzen aufzeigen.

Wir zeigen Ihnen wie Sie durch gemeinsames Erleben die Bindung vertiefen, den „Horizont“ Ihres  Jungspunds erweitern, das Lernen weiter fördern und die Ansprüche an den Hund entsprechend erhöhen.

Die Zusammenstellung bei den Junghunden  richtet sich nach deren Entwicklung und kann unterteilt werden in 5-8 Monaten und 8-12 Monaten. Danach kommt die Erwachsenen- bzw. Fortgeschrittenengruppe.

Geräte und Aktionen, die Ihr Junghund schon in der Welpengruppe kennen gelernt hat, werden nun altersgerecht weiterentwickelt und Neues kommt hinzu. So gelingt der Übergang in die Erwachsenengruppe durch vertraute Aufgaben, aber doch mit neuen Herausforderungen durch komplexere Übungen und entwicklungsbedingtem Verhalten.

Es wäre fatal, wenn Ihr Hund nur im gewohnten Umfeld, Zuhause und Übungsplatz, sich von Ihnen leiten und lenken ließe. Durch Übungsstunden in der Stadt vermitteln wir Ihnen, wie Sie in der Öffentlichkeit durch angemessenes Verhalten mit Ihrem Hund einen positiven Eindruck hinterlassen können. Wenn wir unsere Übungsstunden in Wald und Feld verlegen, wollen wir nicht nur Abwechslung der Örtlichkeit, sondern Ihnen Möglichkeiten zeigen durch gezielte Aktionen, z.B. Übungen und Suchspiele das Interesse Ihres Hundes weiterhin auf Sie zu lenken. So können Sie aus den Pflichtrunden ein gemeinsames, abwechslungsreiches Erlebnis machen, was Ihnen beiden gut tut.

Es wird nicht nur geübt, sondern Geselligkeit findet auch statt. So machen wir z.B. in jedem Jahr unsere Winterwanderung, die mit heißer Schokolade und Glühwein ihren Abschluss findet. Im Sommer steht eine Hunderallye mit anschließendem Sommerfest und Grillen auf dem Programm.

 

Wenn Sie möchten, können Sie bei entsprechendem Ausbildungsstand an einer internen Begleithund-Prüfung (BH/VT) mit Sachkundenachweis teilnehmen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind.
Cookie-Hinweis / Datenschutzerklärung Ok Ablehnen